VERTRÄGE

Aufgrund langjähriger Berufserfahrung sind wir in der Lage, durch Errichtung präziser Urkunden ohne Fußangeln und Fallstricke Ihnen Sicherheit und Recht zu geben. Damit vermeiden Sie unliebsame Überraschungen mit oft hohen Folgekosten. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Verträge die halten und auch noch nach Jahrzehnten alle zufrieden stellen. Denn eines wollen wir und Sie nicht: vor Gericht streiten.

Kaufverträge

Gerade beim Erwerb der „eigenen vier Wände“ sollten Sie auf Sicherheit nicht verzichten. Die bei uns österreichweit mögliche Grundbuchsabfrage sowie der Ausdruck der Katastermappe ermöglichen im Vorfeld eine sofortige rechtliche Beurteilung des Kaufobjektes. Als besonderen Service bieten wir diese Dienstleistung kostenfrei an! Durch die Treuhandabwicklung über die Notartreuhandbank ist garantiert, dass zuverlässig der Käufer zur Immobilie und der Verkäufer zu seinem Geld kommt. Unser Fachwissen von Details ist Ihr Vorteil.

Schenkung und Übergabe

In den vergangenen Jahren waren viele von Ihnen erfolgreich und haben sich vielleicht ein kleines Vermögen geschaffen. Es stellt sich häufig die Frage, wie man dieses am besten – letztlich auch steuerlich - seinen Nachfolgern überträgt. Die Sicherung der Versorgung des Übergebers bei Liegenschaften durch Wohnungsrecht und Belastungs- und Veräußerungsverbot ist oft wesentlicher Bestandteil.

Mietverträge

Der überwiegende Anteil der Wiener lebt in einer Mietwohnung. Der Abschluss des Mietvertrages birgt aufgrund der Kompliziertheit des Mietrechtes und konträrer zwingender Bestimmungen für verschiedene Arten von Mietobjekten sowohl für Vermieter aber auch für Mieter viele Tücken. Unpassende Formulare entwerten z.B. durch unbeabsichtigte unbefristete Mietverhältnisse das Immobilienvermögen. Die Eintragung des Mietrechtes im Grundbuch kann in bestimmten Fällen vor dem Verlust der Wohnung schützen. Wir errichten beziehungsweise überprüfen gerne Ihren Mietvertrag, damit eine für Sie maßgeschneiderte Lösung erzielt werden kann.

Darlehensverträge

Die Anschaffung von Eigentum erfordert oft die Aufnahme eines Darlehens. Schaffen Sie Rechtssicherheit, wenn Sie das nötige Geld Bekannten oder Verwandten borgen, beziehungsweise lassen Sie als Verleiher sich von uns über mögliche Sicherheitsleistungen, wie Eintragung einer Hypothek ins Grundbuch beraten.

Realdienstbarkeitsverträge

Manchmal will oder kann man sein Eigentum bezüglich Teilen von Liegenschaften nicht aufgeben oder solches nicht erwerben. Man braucht aber z.B. ein Wegerecht oder ein Leitungsrecht. Wir entwerfen die Vereinbarung und führen sie im Grundbuch durch.

Wohnungseigentumsbegründungen

Eine Anzahl großer Bauträger vertraut uns die Abwicklung von Bauprojekten in Entsprechung des Bauträgervertragsgesetzes an. Die Sicherheit durch notarielle Abwicklung ist auch für Ihr Unternehmen ein wichtiges Verkaufsargument. Wir beraten Sie vom Liegenschaftsankauf über die Wohnungseigentumsbegründung und die Treuhandabwicklung bis zum Verkauf der letzten Wohnung. Führen Sie mit uns ein Gespräch über Ihre Vorstellungen.
Uns ist aber auch keine Immobilie zu klein. Auch im privaten Sektor bei Ein- bzw. Zweifamilienhäusern kann Wohnungseigentum speziell bei Investitionen durch einzelne Miteigentümer sinnvoll sein.
Mehrere Teilhaber einer Liegenschaft haben prinzipiell die gleichen Rechte am Grundstück. Im Verhältnis zu Dritten ist nicht abgesichert, dass die derzeitige Nutzung auch für immer gilt. Mit der sogenannten Parifizierung werden mit jedem Miteigentumsanteil entsprechende Teile des Hauses, insbesondere Wohnungen fest verbunden. Ein weiterer Vorteil liegt in einer klar gesetzlich geregelten Kostenteilung.

Partnerschaftsverträge

Nach dem Wohnungseigentumsgesetz 2002 können auch zwei Personen, unabhängig von einer Verehelichung und vom Geschlecht, eine Eigentumswohnung erwerben. Im Fall der Auflösung der Partnerschaft ergeben sich zwangsläufig Fragen der Aufteilung, die einer Lösung zugeführt werden müssen. Auch steht dem überlebenden Lebensgefährten kein gesetzliches Erbrecht zu, was Probleme auslösen könnte. Es empfiehlt sich also für Lebenspartner, aber auch für Ehegatten schon vor dem Anlassfall Vereinbarungen abzuschließen. Sprechen Sie mit uns, um den individuellen Handlungsbedarf festzustellen.

Immobilienbenützungsregelung

In einer Hausmiteigentümergemeinschaft im Familienbereich ist manchmal der kostenmäßige Aufwand für die Begründung von Wohnungseigentum nicht gewünscht. Bestehende Benützungsregelungen erlöschen jedoch mit dem Wechsel des Eigentümers. Das Wohnungseigentumsbegleitgesetz schafft die Möglichkeit durch Eintragung ins Grundbuch die vereinbarte Benützungsregelung auch für Rechtsnachfolger verbindlich zu machen.